Kostenlose Lieferung ab 100€

Häufig gestellte Fragen

Hier können Sie über die Erfahrungen anderer mit Stutenmilch lesen und vielleicht auch herausfinden, ob Stutenmilch auch für Sie die Lösung ihrer Beschwerden sein kann. Die Wirkung von Stutenmilch ist erstaunlich.

Bei weiteren Fragen, können Sie sich gerne bei mir melden:

TEL:0032/479383973
Email: info@stutenmilch.be

Da Stutenmilch viele Vitamine und Mineralstoffe enthält, ist sie ein sehr guter Energielieferant und eignet sich somit zum Einsatz bei Müdigkeit und Lustlosigkeit.

Es gibt keine Grenze über die Dauer der Einnahme, Sie können Stutenmilch Ihr ganzes Leben lang trinken. Zu beachten ist noch, dass sie nur bis maximal 30° erhitzt werden darf.

Bei Menschen mit Ekzemen, Darmstörungen oder Schuppenflechte kommt es häufig zu dieser Reaktion (die ein bis zwei Tage andauert) und bedeutet eine erste Wirkung der Stutenmilch. Es ist somit eine Bestätigung der Produktwirksamkeit und zeigt, dass die Stutenmilch die Giftstoffe aus dem Körper treibt.

Stutenmilch hat ausgezeichnete Heilungschancen bei einer gestörten Darmflora oder/und bei einem schwachen Immunsystem.
Da die meisten Beschwerden ihren Ursprung genau dort haben ist der vielfältige Einsatz der Stutenmilch erklärbar. Die gestörte Darmflora kann sich vielfältig bemerkbar machen, Hautauschlag, Allergien, Unverträglichkeiten, … Das gleiche gilt bei einem schwachen Immunsystem, Müdigkeit, Trägheit, ständig krank.

Ja, herkömmliche Produkte wie Salben, Kortison, …behandeln nur das sichtbare Problem aber nicht die Ursache. Bei Absetzen dieser Produkte kommt es meistens zu einem Rückfall, weil das eigentliche Problem nicht geheilt wurde. Stutenmilch hingegen behandelt die eigentliche Ursache.

Bei der Einnahme von Stutenmilch gibt es keine Alterseinschränkung, sie kann bereits von Geburt an eingenommen werden. Hat man eine Kuhmilchallergie ( Laktoseintoleranz), ist die Stutenmilch eine sehr gute Alternative, da sie einen anderen Milchzucker besitzt  und viele wichtige Inhaltsstoffe beinhaltet.Eine Laktoseintoleranz kann mit Stutenmilch geheilt werden. Kann Stutenmilch eine allergische Reaktion auslösen?

Ja, sie können es so lange einnehmen, wie sie möchten, da es ein Nahrungsmittel und kein Medikament ist.

Laktoseintoleranz kann mit Stutenmilch geheilt werden. Da in der Kuhmilch langkettigen und schwer verdaulichen Proteine sind, worauf die Menschen allergisch reagieren. Im Gegensatz dazu enthält Stutenmilch kurzkettige Proteine, welche meist besser vertragen werden.

Die Tageszeit zur Einnahme ist egal. Die empfohlene Menge sollte jedoch auf einmal eingenommen werden, nicht über den Tag verteilt und nach Möglichkeit immer etwa zur gleichen Uhrzeit.

Es ist immer kühl und dunkel zu lagern, egal ob im Kühlschrank oder Gefrierschrank.

Nein, die Wirkung ist die Gleiche. Bei der Gefriertrocknung bleiben alle Vitamine, Mineralstoffe und andere Wirkstoffe erhalten. Die Stutenmilch besteht zu mehr als 90 % aus Wasser, bei der Gefriertrocknung wird die Milch eingefroren und unter Vakuum verarbeitet. Das Pulver ist dann ohne Wasser, es ist platzsparender und einfacher mitzunehmen.

Artikel zum Warenkorb hinzugefügt!